Wirtschaftsforum 2017

2017 fand bereits das dritte Wirtschaftsforum Harz im Palais Saalfeld in Quedlinburg statt. Das Thema "Wirtschaft und Wissenschaft in Sachsen-Anhalt" stand dabei im Fokus. Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen Anhalt leitete mit seinem Vortrag auf das Thema ein, bevor einige Harzer Erfolgsgeschichten im Mittelpunkt standen.

Praxisbeispiele:

  • Christian Göbbert: Der geborene Saarländer ist Chemiker und hat seine Diplomarbeit und seine Promotion im Fraunhofer Institut für neue Materialien Saarbrücken auf dem Gebiet der Nanotechnologie geschrieben. Bei der Nanostone Water GmbH Halberstadt ist er Mitglied der Geschäftsleitung und Chief Research & Science O cer.
  • Christoph Baum: „We do digital“-Gewinner im Rahmen des G20-Jungunternehmergipfels im Haus der Deutschen Wirtschaft (06/2017). Der Malermeister ist Inhaber des Familienbetriebes Malermeister-Baum/Stil-Fabrik, Handwerkscoach, Experte für Digitalisierung, Mitglied des inneren Kreises für Innovation im Handwerk und Entwickler des Baustellensystems Novus.
  • Prof. Dr. Folker Roland: wurde 1964 in Helmstedt geboren und studierte Betriebswirtschaftslehre und Mathematik an der Universität Göttingen. 1993 promovierte er und heute ist er Rektor der Hochschule Harz. Seine Themen sind Kooperation, Transfer und Third Mission.
  • Dr.- Ing. Andreas Kleine: Aluminium spielt aufgrund seiner Leichtigkeit eine wichtige Rolle in der Automobilindustrie. Lösungen für die Fahrzeugherstellung bietet Trimet Automotive Holding GmbH. Dr.-Ing. Andreas Kleine ist am Standort Harzgerode Leiter des Bereichs „Forschung und Entwicklung“. Innovation ist seine Leidenschaft.

 

Wirtschaftsforum 2016

Das zwei Wirtschaftsforum Harz fand am 8. November  2016 im Luftfahrtmuseum Wernigerode statt. Rund um das Thema „Fachkräftesicherung“ und „berufliche Bildung“ fanden Fachvorträge und Diskussionen statt. 

 

Referenten und Themen: 

  • Thesen zum Thema Fachkräftesicherung und berufliche Bildung
  • Prof. Reint E. Gropp / Präsident des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)
  • Schwerpunkte der Mittelstandspolitik des Landes Sachsen-Anhalt im Bereich Fachkräftesicherung und berufliche Bildung
    Bildungsminister Marco Tullner
  • Fachvortrag von Prof. Dr. Matthias Ziegler
    Institut für Psychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

Wirtschaftsforum 2015

Das erste Wirtschaftsforum im Harz, das durch die Wirtschaftsclubs des Landkreises, gemeinsam mit dem Landkreis und der IHK initiiert wurde, fand im Hotel Villa Heine in Halberstadt statt.

In einer Podiumsdiskussion standen Frau Schmidt (Harzer Tourismusverband), Herr Möllring (Minister für Wissenschaft und Wirtschaft), Herr Prof. Willingmann (Hochschule Harz), Herr Stein (Industrieklub Quedlinburg) zu verschiedenen Thesen Rede und Antwort. Anschließend gab ein Vortrag von Prof. Dr. Delhey zum Thema „Wie viel Glück braucht ein Unternehmer?“ wertvolle Impulse für die anwesenden Wirtschaftsvertreter.